"Belebte Bilder" mit Gabriela Stellino
Veränderungen der ganz leisen Art

.... Für den Film hat G. Stellino ungefähr 30 Aquarelle pro Werkgruppe, Zypressen, der Strand von Bahia in Brasilien, besagte Hügelkette im Schwarzwald, dicht stehende Bäume, eingescannt und trickfilmartig in Überblendungstechnik montiert. Es entstehen so viele Filmsequenzen wie Werkgruppen, die Belebung der Landschaft geschieht unmerklich, übergangslos subtil, bewusst kaum wahrnehmbar. Das Grundmuster innerhalb einer Werkgruppe bleibt gleich, während die farblichen Abstufungen für die Belebung und den Stimmungswechsel sorgen. Die Farben lassen die Konturen hervortreten oder verschwinden, Veränderungen der ganz leisen Art. Obwohl die von diesen Filmsequenzen inspirierte Klaviermusik keine laute ist, erscheint sie vor diesen Bildern laut, weil jedes Geräusch laut erscheinen muss. Kompositorisch greift Viani das verhaltene, durchstrukturierte bildnerische Prinzip auf, Klangfarben in dichten Akkorden, überhöht mit leichten wiederkehrenden Motiven, durch die Lagen wechselnd, Blau korrespondiert mit der Tiefe des Basses. Die Komposition stärkt die synästhetische Erfahrung. Hingehen, schauen, hören und staunen!

Badische Zeitung, Do. 01.07.2009

>>nach oben
DSC01161_grs_72dpi
Bahia
 
 
Melvin Klaviertrio
Anke-Bettina Melik – Violine, Andrej Melik – Violoncello, Fernando Viani – Klavier

Wenn drei internationale Preisträger aus drei verschiedenen Ländern ihre künstlerische Leidenschaft in der anspruchsvollen Klaviertrio-Formation ausleben, ergibt sich ein reiches Spektrum an musikalischen Ideen, und ermöglicht ein breit gefächertes Repertoire, welches die Klassik, die Romantik ebenso wie die Moderne umschließt. In der Gegenüberstellung der verschiedenen Kulturen sehen die drei Künstler ihre Aufgabe, die Begeisterung der Zuhörer gleichermaßen für Tschaikowsky wie für Piazzolla zu wecken.

Die intensive weltweite Konzerttätigkeit ermöglicht ihnen mit anderen erfolgreichen Künstlern und Komponisten zu arbeiten, wie z. B. mit der Altistin Ingeborg Danz, dem nordamerikanischen Komponisten Lawrence Axelrod und dem Offenburger Streichtrio.

Das Trio kümmert sich intensiv um den musikalischen Nachwuchs. Viele ihre Schüler sind Preisträger nationaler und internationaler Wettbewerbe.

>>nach oben
T073956_grs
Melvin
melvin_2